Ausstellung “Lach-Tunnel für Moabit”

Moabit bekommt einen Lach-Tunnel – Smiling Berlin (PM als PDF)

 

Berlin Moabit – Der triste Baustellen-Tunnel in der Birkenstraße in Moabit wird zum Lach-Tunnel. Der Autor Lasse Walter installiert mit freundlicher Genehmigung des Bauherren „Mercure Hotel Moa Berlin“ 76 Seiten seines Berlin Bestsellers „Smiling Berlin – Eine Liebeserklärung in Bildern“ im Format 84x60cm an der 40 Meter langen Innenwand des Tunnels. Lasse Walter versteht es in einzigartigen Schnappschüssen, das Leben in Berlin auf humoristische Weise zu dokumentieren und zu kommentieren. Auf über 150 Bildern zeichnet er das skurrile Alltagsleben in Berlin nach und schafft es, auf humoristische Art das Berliner Lebensgefühl zu skizzieren. Seine Bilder wurden bereits in der Arminius-Markthalle in Moabit und im Forum-Steglitz ausgestellt. Bei einem Fotowettbewerb „Smiling Moabit“ beteiligten sich über einhundert Moabiter mit ihren lustigen Bildern aus Moabit.

 

Als Vorbote von „Moabit liest! 2017“ vom 27.11.-02.12.2017 inklusive der 9. Langen Nacht des Buches am 01.12.2017 mit zahlreichen bekannten und ungewöhnlichen Leseorten in ganz Moabit ist die „Ein Lach-Tunnel für Moabit“ Ausstellung mit 76 Buchseiten ein wirklich sehr ungewöhnlicher Ort zu Lesen.

 

Ausstellung „Ein Lach-Tunnel für Moabit“

Ort: Birkenstraße vor dem Moa Center

Beginn: 13.11.2017; Ende: open end, auf jeden Fall bis zum 31.12.2017

Öffnungszeiten: immer geöffnet, kein Eintritt

 

„Jeden Tag trotten hunderte Moabiter mit finsterer Miene durch diesen Tunnel. Meine Idee ist es, eine Art Gute-Laune-Maschine mit meiner Installation zu erschaffen und dass jeder auf der anderen Seite mit einem Lächeln den Tunnel verlässt. Meine Bilder sind schnell zu erfassen, die Kommentare sind nicht lang, so dass ein täglicher Nutzer des Tunnels jeden Tag ein Bild anschauen kann.“ beschreibt der Autor Lasse Walter seine Idee.

 

Mit „Smiling Berlin – Eine Liebeserklärung in Bildern“ traf der Autor Lasse Walter genau ins Herz der Berliner, Berlinfreunde und aller, die bereits einmal Berlin besucht haben. Mit über 5.000 verkauften Exemplaren befindet sich der Titel in der zweiten Auflage und ist gerade in der kalten Jahreszeit als Gute-Besserungs-Edition mit Aufkleber und Genesungskarte sehr beliebt, denn „Lachen ist die beste Medizin“. Nach „Smiling Berlin“ veröffentlichte Lasse Walter noch Titel wie „Hundeshauptstadt Berlin“ und „Weltreise in Berlin/Brandenburg“. Sein Verlag ist zudem für die Bildbände und Kalender zu den Lichterfesten „Berlin leuchtet“, „Festival of Lights“ und „Potsdamer Lichtspektakel“ bekannt.

 

Der Verlag

Der Smiling Berlin Verlag wurde anlässlich des lustigen Berlin Buches “Smiling Berlin – Eine Liebeserklärung in Bildern” von Lasse Walter gegründet und hat sich zur Aufgabe gesetzt, Berliner Geschenkbücher, Bildbände, Kunstkalender und Hundetitel zu jedem Anlass anzubieten! Aus Berlin für Berliner, Berlin-Fans und alle positiv denkenden Menschen oder die, die es werden wollen. Für jedes direkt auf www.buchhandel-berlin.de gekaufte Buch pflanzt der Verlag einen Baum in Berlin-Friedrichshagen oder spendet einen Euro an das Altenheim für Tiere e.V.  http://www.smilingberlinverlag.de

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*